BRUTSCHES REBSTOCK

HOTEL | RESTAURANT | KAFFEEHAUS

Zur Geschichte der Habsburger in Laufenburg

Die Anfänge der Stadt Laufenburg und ihre weitere Geschichte sind auf das Engste mit dem Hause Habsburg verbunden.

Die Wiege des Geschlechts stand wahrscheinlich im oberen Elsass. Der Stammvater, Guntram der Reiche, soll dem elsässischen Herzogsgeschlecht der Ettichonen entstammen; der älteste Besitz des Hauses lag im Sundgau und im Breisgau. Um das Jahr 1000 erscheinen die Habsburger mit umfangreichen Besitzungen auch im mittleren Aargau. Als Zentrale für dieses Eigentum wurde auf dem Wülpelsberg bei Brugg eine neue Burg, die Habsburg (Habichtsburg) gebaut. Nach ihr benannte sich das Geschlecht.   (Quelle: Geschichte der Stadt Laufenburg 1)

Die frühen Habsburger bauen ihre Landesherrschaft am Oberrhein aus. Im Aargau haben die Habsburger viel Eigenbesitz, den sie nicht als Lehen des Königs verwalten. Sie gründen zahlreiche Städte, die sie wirtschaftlich sehr fördern. Dennoch wird keine zu einem großen wirtschaftlichen Zentrum, mit dem ihre Herrschaft gut abgestützt wäre. Grosse und reiche Länder gewinnen sie im 13. Jahrhundert unter Graf Rudolf IV. im Südosten des Reiches. Diese werden zusammen mit den Gebieten am Oberrhein vom Aargau aus verwaltet. Die Familie der Habsburger teilt sich in drei Linien, wobei diejenige von Rudolf sich dem Südosten zuwendet. Sie wird zum mächtigen Haus "Habsburg-Österreich". Die beiden anderen Linien sind nicht in der Lage, die zu relativer Bedeutungslosigkeit absinkenden Gebiete zwischen Alpen und Bodensee zu halten. Diese gehen bis ins 15. Jahrhundert mehrheitlich an die Eidgenossen.  (Quelle: www. Habsburg.net)

Zusammenstellung Martina Brutsche


Unsere Veranstaltungen zu den Habsburger Wochen

Feed
19.10.2019
-
03.11.2019
Habsburger Wochen in Laufenburg
Entdecken Sie Laufenburg und seine Verbundenheit mit der Geschichte. Wir bieten Ihnen montags bis freitags ein Auswahlmenü mit Spezialitäten aus dem großen Herrschaftsgebiet. Zur Kaffeezeit servieren wir...   mehr
20.10.2019
-
20.10.2019
Habsburger Sonntagmittag-Menü im Magazin25
3-Gang Menü | Vorspeisenvariationen | Szegediner Gulasch mit Kartoffelknödel |TopfenStrudel mit Marillen € 39,00 inkl. 1 dl Wein/Sekt, alternativ 1 alkoholfreies Getränk oder Bier 0,33l) | Espresso/Kaffee Für...   mehr
24.10.2019
-
24.10.2019
Geschichtsstunde mit Martin Blümcke im Magazin25
Die Geschichte der Habsburger zu Laufenburg locker erzählt. zuhören-fragen-genießen Kulinarisch bieten wir zu allerlei Weinen unseren Elsässer Flammkuchen   mehr
27.10.2019
-
27.10.2019
Habsburger Sonntagmittag-Menü im Magazin25
3-Gang Menü | Vorspeisenvariationen | Tafelspitz mit Boullionkartoffeln, Rahmspinat, Apfelkren, Meerrettichsoße und Preiselbeeren | zum Dessert Geeister Kaiserschmarrn € 39,00 inkl. 1 dl Wein/Sekt, alternativ...   mehr
03.11.2019
-
03.11.2019
Habsburger Sonntagmittag-Menü im Magazin25
3-Gang Menü Vorspeisenvariationen | Osso Bucco mit Risotto | Cassata € 39,00 inkl. 1 dl Wein/Sekt, 1 Karaffe Grander Wasser 0,25 l alternativ 1 alkoholfreies Getränk oder Bier 0,33l) | Espresso/Kaffee Für...   mehr




Erholen - Genießen - Erleben - Habsburger Wochen Laufenburg 2019




Unser Lieblingsthema für die Habsburger Wochen ist "Habsburg-Österreich" geworden.

Die Angebote eines Wiener Kaffeehauses prägen inzwischen ganzjährig unsere Nachmittagskarte. Im klassischen Kaffeehaus werden meist kleine Speisen wie Würstel und Mehlspeisen, Kuchen und Torten serviert, die meisten bieten allerdings auch eine volle Auswahl an Gerichten der Wiener und internationalen Küche an.


Übrigens...

die original Wiener Kaffeehäuser waren nicht nur Brennpunkt von Politik und Gesellschaft, Kunst und Literatur sondern ein privater und geselliger Treffpunkt um Karten (Tarock, Bridge, Rommé), Brettspiele wie Schach oder Billard zu spielen. Das ein oder andere Spiel haben auch wir und stellen Ihnen diese gerne zur Verfügung. Das Lesen von Zeitungen und Magazinen hat noch heute einen großen Stellenwert.


 Auszug aus der Mittag- und Abendkarte

VOGERLSALAT AN PREISELBEERDRESSING

oder

Kürbiscremesuppe mit steirischem Kernöl

 ***

WIENER SCHNITZEL VOM KALB MIT BRUTSCHES ERDÄPFELSALAT 

oder

Salmfilet auf Lauch-Rahmnudeln

oder

SALTIMBOCCA VOM REH

Steinpilz-Risotto

***  

KAISERSCHMARREN MIT VANILLESOSSE

oder

HASELNUSSEISKREME MIT HASELNUSSGEIST